Tragetasche 2020 zum Internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen

Tragetaschenaktion zum Internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen jährt sich zum 10. Mal

Der 25. November ist seit 1999 von den Vereinten Nationen als „Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen“ anerkannt. Er ist ein Symbol für den weltweiten Kampf gegen Gewalt an Frauen geworden und erinnert an den mutigen Kampf der Schwestern Mirabel gegen den Diktator Trujillo der Dominikanischen Republik, die für ihren Widerstand gefoltert und am 25.11.1960 ermordet wurden.

Seit 10 Jahren setzen rund um diesen Tag über 30 Heidelberger Geschäfte ein sichtbares Zeichen gegen sexualisierte Gewalt. In diesem Jahr verpacken sie Ihren Einkauf in Taschen mit dem Aufdruck „Nicht jede Last muss allein getragen werden – WIR sind für SIE da.“

Ein herzliches Dankeschön an die sich beteiligenden Geschäfte:

Die Taschen gibt es ab dem 3. Dezember unter anderem hier:

  • Alnatura Rohrbacher Straße
  • Apotheke Schmitt Steubenstraße
  • Apotheke am Rohrbach Markt
  • Bären Company Hauptstraße
  • Bio-Basis Post Ziegelhausen
  • Bücherstube Dossenheimer Landstraße
  • Bücherstube am Eichendorffplatz
  • Brot und Salz Plöck
  • Denn’s Handschuhsheim
  • fair & quer Handschuhsheim + Wieblingen
  • Farbenreich Plöck
  • Fortuna Apotheke Kurfüsten-Anlage
  • Freudenhaus Plöck
  • Hofladen Lenz Handschuhsheimer Feld und Marktstände
  • i-am Hauptstraße
  • Janssen Kaffee Hauptstraße
  • Neckarapotheke Ziegelhausen
  • Papier und Form Kettengasse
  • Reiseladen Kettengasse
  • Sonnenapotheke Mönchhofstraße
  • Una Tiera Weltladen Lutherstraße
  • Zapfenbergapotheke Mühlingstraße
  • Zuckerladen Plöck
  • Zum Bauernmarkt Römerstraße

Hier einige Taschen der letzten Jahre.

Tragetasche Wir machen mit 2016