ARTEMISIA's SCHWERT & BOIKA's BALLETT

Ein Multimedia-Abend für ein Leben frei von Gewalt
www.facebook.com/musiktheaterheidelbergwunderbar

Am 19. November war die eindrucksvolle Premiere mit VOLLEM Haus!
Unsere kurze Präsentation auf der Bühne sorgte für andächtiges Lauschen - die Ausstellung ‪#‎Ich‬ habe nicht angezeigt, weil# im Foyer sorgte für Aufsehen und interessante Gespräche nach der Vorstellung.

Auch am Samstag wieder VOLLES HAUS für Artemisia & Boika - und für den Kooperationspartner Frauennotruf. Viele gute Gespräche zum Thema sexuelle Gewalt - und ein intensiver Abend für Herz und Verstand und Augen und Ohren. Danke, Carola Cribari vom Musiktheater Heidelberg.

Quadrate der Hoffnung - für Ihre Praxisräume!

 

 

DANKE an HDPnet Heidelberg für einen wundervollen Beamer, der alles kann:

DVD abspielen, Ton erzeugen und verstärken und ein tolles großes Bild an die Wand werfen.
Einfach super.
Er hebt unsere Präventionsarbeit in Heidelberger Schulen auf eine neue Ebene.
Das schwierige Thema sexuelle Gewalt kann so den Mädchen ganz anders präsentiert und dann besprochen werden.
Wir haben ihn im Februar erstmals verwenden können und waren begeistert.

Kurz vor Weihnachten kam der Geschäftsführer Marc Hermann persönlich bei uns vorbei, um ihn zu überbringen.

DANKE!

 

Den Flyer mit weiteren Informationen und Workshopangeboten finden sie hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor 20 Jahren sind wir angetreten, Mädchen vor sexueller Gewalt zu schützen
bzw. diese Gewalt frühzeitig zu stoppen.
Nun wollen wir mit den Einrichtungen in Heidelberg und Umgebung konkrete Schutzkonzepte entwickeln,
damit Mädchen und Jungen in sicheren Räumen heranwachsen können.

Anlässlich von 20 Jahren Präventionsarbeit gegen sexuelle Gewalt
und für ein selbstbestimmtes Leben möchten wir Sie heute schon  einladen

zu unserer Fachtagung einladen:

Intervention bei sexualisierter Gewalt in Einrichtungen
hilfreiche Schutzkonzepte für Kinder und Jugendliche in Institutionen

am: 12. Juni 2015 von 9.30 – ca 17:00 in der Villa Bosch
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33, Heidelberg

REFERATE & WORKSHOPS mit:
Ursula Enders
Prof. Barbara Kavemann
Fachleute vor Ort

Kostenbeitrag: 80,-- €

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   
Anmeldeschluss: 1. Juni 2015
Ansprechpersonen: Renate Kraus und Susanne Falk

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

mit herzlichen Grüßen

Renate Kraus,Erziehungswissenschaftlerin M.A. und
Susanne Falk, Diplom-Psychologin

 

HIER können Sie sich den Fachvortrag als PDF herunterladen.